Alle Beiträge von DH

Aktives Gedenken

Zum Gedenken der am 2. April 2010 gefallenen Soldaten des sogenannten Karfreitagsgefechtes marschierten im ganzen Land Veteranen, Reservisten, Soldaten und Förderer einen Gedenkmarsch.

Initiiert wurde dies von NATOVET und weitergeführt von Catherina Lehmann mit ihrem bekannten „Cafe Viereck“, einer Spezialstickerei für Truppen, Gruppen und Vereine. Ziel ist es um den Gedenktag einen Spendenlauf zu Gunsten des >Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten< durchzuführen.

Die Landesgruppe Sachsen unterstützte dieses Vorhaben und bot ebenso Veranstaltungen zur Erinnerung an die Kameraden Nils Bruns, Robert Hartert und Martin Augustyniak an.

Aktives Gedenken weiterlesen

Meldet Euch!

Information für Mitglieder

In regelmäßigen Abständen aktualisieren wir die Meldewege zu unseren Mitgliedern. Dabei werden immer die aktuellen >in der Verbandsgeschäftsstelle Leipzig vorhandenen< Informationen genutzt. So wird sichergestellt, dass Änderungen erfasst und neue Anlaufpunkte implementiert werden.

Alle Kameradinnen und Kameraden sollten ihre Daten mit der Geschäftsstelle Leipzig regelmäßig abklären. Gegebenenfalls ist ein neuer Meldebogen auszufüllen. Dies ist schnell erledigt und lässt Euch am RK-Leben teilhaben.

Ihr habt lange nichts mehr von uns gehört? Dann ist dies ein Indiz für nicht aktuelle und nicht verifizierte Meldewege neuer Art.

Auftrag erkannt? Ausführung! ; )

Sars-Cov-2 Maßnahmen

Anbei die Information der Landesgruppe:

Sehr geehrte Verbandsmitglieder, liebe Kameradinnen und Kameraden,

aufgrund der Corona-Pandemie haben das Landeskommando Sachsen und die Landesgruppe Sachsen gemeinsam entschieden, alle Ausbildungen in der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit (DVag) bis zum 01.04.2021 auszusetzen. Ebenfalls werden alle Präsenz-Verbandsveranstaltungen bis zum 01.04.2021 abgesagt. Online-Veranstaltungen sind davon selbstverständlich nicht betroffen.

Über eine evtl. Verlängerung dieser Maßnahme wird zeitgerecht informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Wir wünschen Allen besinnliche Weihnachtstage und einen friedlichen Jahreswechsel

Dieses Jahr ist für viele Menschen ein besonders schwieriges gewesen. Auch in Deutschland sahen sich Menschen plötzlich in einer gesundheitlichen oder existenziellen Notsituation. Andere waren noch einsamer als zuvor, da Freunde aus dem Verein oder der Umgebung fehlten.

Auch wir hatten uns für 2020 viel vorgenommen. Wir hoffen, dass sich die Lage bald bessert und die RK wieder ein Teil Eures Schaffens sein kann.

Besonders hat uns jedoch gefreut, dass auch in dieser Zeit neue Kameraden zu uns gefunden haben. Danken wollen wir den Menschen, die versucht haben, diese Tage trotzdem zu erhellen; die Konzepte erstellten, um ein Teil der Vorhaben durchzuführen; die freiwillig sich zu Hilfeleistungen gemeldet hatten.

Bleibt Gesund! Wir sehen uns in 2021!